• Slider Image

Ein Hochzeitsvideo als Erinnerung

...und Action!

Videoaufnahmen sind bei den heutigen technischen Möglichkeiten fast schon ein Muss. Drehen Sie Ihren persönlichen „Liebesfilm“ und halten Sie die Stimmung und die schönsten Momente fest.
Wenn Sie keine Ent­täuschung erleben wollen, sollten Sie Ihren Hochzeitsfilm von einem Videofachmann aufnehmen lassen. Denn bei einem Amateurfilmer kann es passieren, dass die Kamera hektisch hin- und hergeschwenkt oder gegen das Licht gehalten wird.
Wenn Sie sich für einen Profi entschieden haben, ist eine genaue Abstimmung wichtig. Besprechen Sie mit Ihrem Videografen, welche Highlights gefilmt werden sollen, damit er beim Filmen Schwerpunkte setzen kann.

Wichtig ist, dass der Videograf möglichst unauffällig filmen sollte. Vermeiden Sie unbedingt grelles Licht über einen längeren Zeitraum, damit sich Ihre Gäste nicht gestört fühlen und bei ­­Nah­­auf­nahmen irritiert wirken. Bevor Sie einen Vertrag mit dem Videografen abschließen, sollte er wissen, ob nur die Trauung oder die gesamte Hochzeit festge­halten werden soll.
Auch andere Details die Ihnen wichtig sind, müssen Sie mit ihm besprechen. Danach richtet sich der Preis für Ihren ­persönlichen Hochzeitsfilm.
Weil von dem Video beliebig viele Kopien gemacht werden können, lassen sich diese Aufnahmen als schöne Erinnerung und gleichzeitiges Dankeschön an Eltern und Freunde verschenken.

© Heiraten rund um Dresden · Hochzeitsvideo Dresden

Ihr Hochzeitsvideo vom Video-Spezialisten aus Dresden

Hochzeitsvideo