• Slider Image

Der Hochzeitswalzer

Ehe die Tanzfläche für die ausgelassene Party freigegeben wird, bekommen Sie als Brautpaar zunächst Ihren zweiten großen Auftritt des Tages nach der Trauung. Zumindest bei einer traditionell ausgerichteten Hochzeit darf der Hochzeitstanz oder Brautwalzer nicht fehlen. Er eröffnet nicht nur die Tanzfläche, er trägt auch eine starke Symbolik in sich. Der erste gemeinsame Tanz als Ehepaar versinnbildlicht die feste Verbindung, die Sie miteinander eingegangen sind, aber auch die Freude und das Glück, die Sie darüber empfinden. Vor Familie und Freunden werden Sie all dies mit dem Hochzeitstanz noch einmal bekräftigen. Ein Moment, in dem alle Augen nur auf Sie gerichtet sind. Genießen Sie ihn, denn schon nach einem Lied, wahlweise auch nach wenigen Takten, reiht sich die Hochzeitsgesellschaft in den Reigen ein.

Walzer oder nicht Walzer?

Wiener und Langsamer Walzer sind seit jeher die Klassiker schlechthin in Sachen Hochzeitstanz, wobei Letzterer wegen seiner niedrigeren „Drehzahl“ oft von weniger begnadeten Tänzerseelen bevorzugt wird. Doch nicht immer muss es ein Walzer sein. Auch andere Tänze wie Rumba, Cha-cha-cha, Tango oder Slowfox erfreuen sich als Eröffnungstanz großer Beliebtheit. Streng klassisch muss allerdings selbst der Walzer nicht daherkommen, denn auch viele moderne Popsongs und Balladen lassen sich wunderbar im typischen Dreivierteltakt tanzen. So kann ganz schnell „ihr Lied“ zum Brauttanz werden und für einen unvergesslichen Augenblick sorgen. Oder stellen Sie sich doch einfach Ihre ganz eigene Choreografie zusammen, in der Sie nach Belieben verschiedene Stile und Tänze kombinieren können. Für welche Variante Sie sich entscheiden, ist Geschmackssache und letztlich auch eine Frage des Könnens.

Übung macht den Tänzer

So berauschend der Hochzeitstanz, so gefürchtet ist er häufig auch bei ungeübten Brautleuten. Doch niemand wird als perfekter Tänzer geboren, und was, wenn nicht die eigene Hochzeit, bietet einen gelungenen Anlass, den lange geplanten Tanzkurs endlich zu belegen? Eine gute Tanzschule weist zudem nicht nur eine große Auswahl an Standard- und Gesellschaftstänzen auf, sondern liefert die passende Beratung in Sachen Musik, Stil und Etikette häufig gleich mit. Denn der beste Tänzer hinterlässt keinen guten Eindruck, wenn er wie ein ungehobelter Flegel daherkommt. Einige Schulen und Privatlehrer haben spezielle Hochzeitskurse im Angebot, die auf alle Eventualitäten vorbereiten und sogar beim Einstudieren eigener Choreografien helfen. Beim Üben empfiehlt es sich übrigens, bereits ähnliche Schuhe (Absatzhöhe, Schnitt) zu tragen, wie sie letztlich auch beim Eröffnungstanz zum Einsatz kommen.

Die passende Kleidung zum Tanz

Natürlich möchte jede Braut zum Eröffnungstanz möglichst im Brautkleid übers Parkett schweben. Doch nicht in jedem Falle ist dies die bequemste Lösung. Haben Sie sich etwa für ein figurbetontes, eng zulaufendes Kleid entschieden, werden Sie beim Tanz womöglich einiges an Beweglichkeit vermissen. Opulente Schleppen wiederum können schnell zur Stolperfalle werden. Hier empfiehlt sich entweder sehr viel Übung im Vorfeld oder aber ein Garderobenwechsel. Für Walzer oder Foxtrott eignen sich knöchellange, schwingende Kleider, bei Rumba oder Tango darf auch ruhig etwas mehr Bein gezeigt werden. Beim Kauf der Hochzeitsschuhe sollten Braut und Bräutigam entweder darauf achten, dass sie guten Halt bieten und rutschfest sind, oder aber ein zusätzliches Paar Tanzschuhe in Erwägung ziehen. Hierfür eignen sich Chromledersohlen besonders gut. Auch in dieser Angelegenheit helfen übrigens Tanzschulen oder -lehrer gerne weiter.

© Heiraten rund um Dresden · Hochzeitswalzer · Hochzeitstanzkurs buchen

Die passende Musik für den Hochzeitstanz

Langsamer Walzer

  • Walzer Für mich soll's rote Rosen regnen (H. Knef)
  • Sam (Olivia Newton John)  
  • Moon River (Frank Sinatra)            
  • Are you lonesome tonight? (E. Presley)   
  • Three Times a Lady (Lionel Richie)
  • If you don't know me by now (Simply Red)   

Wiener Walzer

  • Kaiserwalzer (J. Strauß)
  • Waltz 2 (D. Schostakowitsch)
  • Blumenwalzer (P. Tschaikowsky)
  • An der schönen blauen Donau (J. Strauß)
  • Kiss from a Rose (Seal)
  • Final Goodbye (Kelly Clarkson)
Musik Hochzeit

Beliebte Stücke zum Ringtausch

Klassisch

  • Du Ring an meinem Finger (Schumann)
  • Arioso Sinfonie aus der Kantate 156 (J.S. Bach)
  • Sonatine F-Dur (G.F. Händel)
  • Air (J.S. Bach)
  • Ave Maria (Bach/Gounod)
  • Ombra mai fu (Largo, Xerxes, G.F. Händel)

Modern

  • DCan't help falling in Love (E. Presley)
  • Oh Happy Day (E. Hawkins Singers)
  • Everything (M. Bublé)
  • Liebe ist (Nena)
  • Kiss me (Six Pence non the richer)
  • I do believe in Love (Katie Melua)

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen